Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messer von "Zwei Citronen" - wer kennt diese Marke
#1
Ahoi, 

ich mache dann mal den Anfang Smile  Schon vor einiger Zeit haben wir beim fischen folgendes Messer von der Marke Zwei Citronen gefunden. Und was soll man sagen, es trägt mehr als zu Recht den Titel "Rostfrei". Der Griff ist anscheinend schon lange nicht mehr vorhanden, die Klinge hingegen ist intakt. Es ist nicht einmal der Ansatz von Rost zu finden. Daraufhin wollten wir uns an den Hersteller wenden und ein Lob aussprechen. Leider findet man bei Google nichts dazu, außer natürlich unzählige Bilder von zwei Zitronen, also den Früchten Big Grin Vielleicht haben wir ja, früher oder später, jemanden hier in der Forum Community der die Marke kennt und etwas dazu erzählen kann.

Bis dahin.

Lukas


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
#2
Grüß dich Lukas,

ich hab mich jetzt nach langer langer Zeit mal ausgiebig mit deinem Messer befasst. Egal wo und wie ich bislang im Netz gesucht habe, konnte ich trotz mehrtägiger Suche keinerlei Informationen zu deinem Fund finden. Also wenn es dazu Infos gibt dann findet man sie nicht im Netz. Ein Parade-Beispiel dafür das man eben nicht alles im Internet findet. Wenn du kein Foto davon hättest, würde ich fast sagen das Messer gibt es gar nicht. Big Grin  Da kann ich dir nur vorschlagen im "Deutsches Klingenmuseum" in Solingen mal anzufragen. Wenn jemand was dazu sagen kann dann sicherlich deren Experten. Und wenn du Glück hast ist es so selten das sie dir ein Angebot dafür machen. Viel Glück!

LG SchatzMeister

[Bild: wUJBIz.jpg]
#3
Ahoi,

vielen Dank für den Tipp, ich habe dem Museum mal eine Anfrage geschickt.  "Schön" das es nicht nur mir so ging mit der Recherche im Internet. Ich berichte hier selbstverständlich weiter, sobald ich eine Antwort erhalte.

LG

Lukas
#4
Ahoi,

das ging schneller als gedacht. Ich habe bereits Antwort vom Klingenmuseum erhalten: Leider ist dort auch absolut nichts zu dazu bekannt. Ich habe mich nun bei "messerforum.net" registriert und hoffe dort etwas zu erfahren.

LG

Lukas
#5
Grüß dich,

oha... hätte nicht gedacht das es dann doch sooo unbekannt ist. Es könnte sich also um das Produkt eines Dorf-Schmiedes handeln. Diese sind in der Regel nicht besonders bekannt, da sie nur in sehr kleinen Stückzahlen gefertigt, und nur selten über die Dorfgrenzen transportiert wurden. Ich vermute ja das es einem Angler gehörte der es zum ausnehmen der Fische verwendet hat. Die Klingenform erinnert etwas an ein Filetiermesser. Allerdings ist die Klinge dafür viel zu dick. Also denke ich das die Form durch Abnutzung und häufiges schärfen entstanden ist. Scheinbar hast du wohl das Lieblingsmesser von jemandem gefunden. Es könnte sich sogar um ein altes Buttermesser handeln welches von Hand zurechtgefeilt und geschliffen wurde, was bis in die 70er Jahre durchaus keine Seltenheit war. Mein Opa hat auch immer ausgediente Küchenutensilien für seine Werkstatt und/oder Hobbys umfunktioniert.
Ich hoffe man kann dir im Messerforum weiterhelfen. Viel Glück!

LG SchatzMeister

[Bild: wUJBIz.jpg]
#6
https://digitaltmuseum.no/021027085144/kniv

Hier wäre auch noch eins. Evtl mal dort nachfragen
#7
(12.09.2018, 23:47)Jalitini schrieb: https://digitaltmuseum.no/021027085144/kniv

Hier wäre auch noch eins. Evtl mal dort nachfragen

Sieht gut aus, habe eine Anfrage geschickt und berichte sobald ich Antwort erhalte.

Wie hast du die Seite denn gefunden?
#8
Das ging schnell, die Antwort ich schon da. 

Das Museum dort hat auch keine weiteren Informationen, das Messer wurde 1992 an sie gespendet. Herkunft, Hersteller, usw. unbekannt. 

Die Suche geht also weiter..
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste