Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
kamer beim magnetfischen??
#11
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Guten Abend,

wie angekündigt, habe ich hier ein Update zu dem L-Stativ dessen Geburtsstätte dieser Beitrag war. Es hat zwar eine weile Gedauert aber ich wollte euch etwas präsentieren das nicht nach Garagenbastelei aussieht. Und da ich eher ein Sucher als ein Erschaffer bin hab ich mir fertige Teile auf internationalen Plattformen zusammengesucht welche ich nur richtig kombinieren musste. Nicht das ich es nicht selbst hätte herstellen können, ich hatte genug anderen Kram zu tun und war deshalb einfach nur zu Faul. Allerdings musste ich sehr geduldig sein, den eines der Bauteile wurde vom Zoll wohl vergessen und kam erst nach knapp 2 Monaten an. Naja dumm gelaufen würde ich sagen.
Aber jetzt sind alle Teile da und montiert. 

Ladies and Gentlemen, sehen Sie nun das sensationelle, einzigartige, multifunktionale, klappbare und höhenverstellbare Magnet-Harpunen-Unterwasser-Teleskop-Wanderstock-L-Stativ oder Kurz Wahauntelwalst  Huh Big Grin rofl.
Spaß bei Seite... aussehen tut das Stück wie ein GoPro- oder Hero-Stomper. Vielleicht fallen euch ja Namen dazu ein. Ich zeig euch jetzt erst mal die Bilder und lasse euch noch die Einkaufsliste da. Allerdings ohne Preise da diese ständig schwanken. Ohne Magnet und ohne Cam haben mich die Teile ca. 20€ gekostet. 
Einkaufsliste:
1x Neodym-Magnet 60mm mit Senkung 130kg Zugkraft (abgebildet ist ein 50mm mit ca 90kg Zugkraft)
1x Teleskop-Harpune für Wechsel-Köpfe ca.150cm (ich hab sie in einem malaysischen Tauchshop gefunden)
1x klappbare Helm-Halterung aus Alu für gängige Action-Cams
1x Action-Cam Lenker-Halterung
1x Action-Cam mit Wasserdichtem Gehäuse
1x Gewinde-Schraube mit Sicherungsmutter
1X M8 Senkschraube 
Was man noch zur Verbesserung tun sollte. Der M8 Kopf an der Harpune ist nur mit einer Alu-Niete gesichert. Diese könnt ihr entfernen in dem ihr einmal komplett durch den Kopf und das Rohr bohrt. Jetzt noch eine Schraube mit Sicherungsmutter dran und der Kopf kann nicht abfallen wenn es mal etwas schweres zu heben gibt. Als Magnet empfehle ich einen 60mm 130kg Magneten zu verwenden. Der 90kg Magnet den ich zur Zeit verwende scheint mir noch zu schwach und ich befürchte das er bei Vibrationen oder einem Rempler nach unten weg klappt wenn die Stange ganz ausgefahren ist. Aber unabhängig von der Stärke des Magneten kann ich immer dazu raten das man bei fließenden Gewässern sein Equipment mit Sicherungsleinen ausstattet. Lieber 2€ für ne Sicherung als heulend zusehen wie teures Gerät davon treibt.

Das war's soweit von mir zum Thema L-Stativ.
Für Fragen, Namen und Anregungen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

LG SchatzMeister


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   

[Bild: wUJBIz.jpg]
#12
Ich stimme dem Ausdruck zu, dass man noch zur Verbesserung tun sollte. Der M8 Kopf an der Harpune ist nur mit einer Alu-Niete gesichert. Diese könnt ihr entfernen in dem ihr einmal komplett durch den Kopf und das Rohr bohrt. Jetzt noch eine Schraube mit Sicherungsmutter dran und der Kopf kann nicht abfallen wenn es mal etwas schweres zu heben gibt. Als Magnet empfehle ich einen 60mm 130kg Magneten zu verwenden. Der 90kg Magnet den ich zur Zeit verwende scheint mir noch zu schwach und ich befürchte das er bei Vibrationen oder einem Rempler nach unten weg klappt wenn die Stange ganz ausgefahren ist. Aber unabhängig von der Stärke des Magneten kann ich immer dazu raten das man bei fließenden Gewässern sein Equipment mit Sicherungsleinen ausstattet. Lieber 2€ für ne Sicherung als heulend zusehen wie teures Gerät davon treibt.
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste