Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wetter und Kleidung
#1
Ahoi ihr Lieben!

Es wird jetzt ja immer etwas kälter und egal, wie man sich bemüht, nicht nass zu werden... Man wird es ja doch.
Habt ihr einen guten Trick oder gute Klamotten dafür? 
Meine Gummistiefel sind mir nicht warm genug und ich habe auch keine wirklich passenden Handschuhe hierfür gefunden. 

Und das nächste ist: 
Geht ihr auch bei Regen fischen? 


Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Klamotten und Tipps für mich...
Viele Grüße und ganz viel Spaß

wünscht euch

Pandalaa  Shy


#2
An Klamotten würde ich hauptsächlich lange Mäntel oder Parker et cetera empfehlen, da diese einfach einen möglichst großen Bereich des Körpers "schützen". Bei Regen gehe ich selbstverständlich fischen :-)
#3
(04.12.2016, 20:09)admin schrieb: An Klamotten würde ich hauptsächlich lange Mäntel oder Parker et cetera empfehlen, da diese einfach einen möglichst großen Bereich des Körpers "schützen". Bei Regen gehe ich selbstverständlich fischen :-)

Also, ich gehe bei Regen nicht los, das bringt mir keinen Spaß, wenn alles nass und klamm ist, auch wenn man Regenklamotten an hat, obwohl dann ja weniger Leute unterwegs sind, bestimmt hat man dann seine Ruhe und wird nicht ständig von neugierigen Blicken und Fragen genervt oder wie sieht das bei euch so aus? Also dann, Petri Heil oder gibt es schon einen eigenen Schlachtruf für uns Magnetfischer? Sonst erfinden wir einen.....
#4
Das kommt noch dazu, bei Regen halten wesentlich weniger Leute an und löchern einen mit Fragen..
#5
Hallo Zusammen,
auch wenn dieser Beitrag schon älter ist geb ich mal meinen Senf dazu ab.
Ich geh nur selten bei Regen auf Tour. Aber wenn dann mit Regenmantel und Wathose. Wathose oder Watstiefel sollten sowieso zur Grundausstattung eines Schatzsuchers gehören, da man doch den einen oder anderen Magneten retten muss.
Für warme und trockene Hände empfehle ich Wonder Grip "Aqua" Handschuhe. Mit denen kann man an kalten Tagen schon 2-3 std. fischen bis die Finger langsam kälter werden. Das sind mit Latex überzogene Strickhandschuhe welche sehr griffig und robust sind ohne dick aufzutragen, aber keine 5€ kosten (Online-Auktionshaus mit E). Ich nutze die jetzt seit gut 5Jahren zum Magnetfischen, Goldwaschen oder Sondeln und hab mir bisher nur zwei mal Ersatz gekauft weil die nach Brackwasser gestunken haben und ich sie nicht mehr tragen wollte. Zum Tauchen sind sie leider nicht geeignet da das Bündchen am Handgelenk nicht mit Latex beschichtet ist und dort beim eintauchen Wasser eindringen kann. Zum (Ein-)Tauchen sollte man Neopren-Handschuhe verwenden. Gute Neopren-Arbeitshandschuhe sind aber relativ teuer wenn sie auch etwas Grip haben sollen. Wer also nicht nach Schätzen taucht, muss sich das nicht antun.

[Bild: wUJBIz.jpg]
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste